HOME / NEWS
RHODES
CLAVINET
WURLITZER
EXOTEN / EFFEKTE
VERSTÄRKUNG / 'TRamp'
MIDIFIZIERUNG
SCHEMATICS / MANUALS
FAQ
ÜBER UNS / KUNDEN / LINKS
KONTAKT / IMPRESSUM / AGB
GÄSTEBUCH
 


TRamp Preamp



'TRamp-Projekt'...

Das TRamp-Projekt wird aufgrund familiärer und betrieblicher Belange bis auf weiteres erstmal ruhen... Die Geräte für 2012 kommen nach und nach zur Auslieferung. Auch die Geräte aus 2013 werden noch gefertigt, darüber hinaus nehme ich vorerst keinen neuen Anfragen an...


Preamp für Rhodes ® Stage Pianos

Aufgrund vieler E-Mails und Kundengespräche bezüglich Rhodes-Vorverstärkung haben wir uns entschlossen, einen eigentlich nur zum persönlichen Gebrauch bestimmten Prototypen weiter zu verfeinern und allen Interessenten vorzustellen.


Das Problem:

Viele Musiker mögen den Rhodes-Klang, scheuen auf der Bühne aber den Aufwand einer Verstärkung mittels separatem Gitarrenamp oder das Gewicht eines Suitcase-Modells. Weiterhin bieten die gängigen kommerziellen Preamps nicht die optimalen technischen Eigenschaften zur Verstärkung von Rhodes Stage-Pianos. Wie bekommt man also ein Stage-Rhodes mit adäquatem Klang und studiotauglichem Rausch- verhalten auf Linepegel für Submischer oder Saalpult und hat obendrein noch ein Stereo-Tremolo wie im Suitcase-Piano zur Verfügung? Hier setzt unser Preamp an...


Die Lösung:

TRamp Preamp


Vorstufe und Klangeinstellung sind in Röhrentechnik ausgeführt und lehnen sich an die gängigen Schaltungstechniken in Gitarrenverstärkern an. Der spezielle Klangcharakter dieser Schaltungen in Verbindung mit Röhrentechnik trägt maßgeblich zum optimalen Ergebnis bei.

Die Stereo-Tremolo-Schaltung arbeitet wie in den Rhodes Suitcase-Modellen auf optischer Basis. Da die eigentliche Klangformung hier schon abgeschlossen ist haben wir diese Schaltung in Halbleitertechnik ausgeführt. Dies ermöglicht das problemlose Ansteuern von niederohmigen Eingängen von Mischpulten oder Linepegel-Geräten. Ein dritter Ausgang führt permanent das Preampsignal (ohne Tremolo).


Das Beste aus 'beiden Welten'...

  • Verstärkung auf Linepegel mit Gitarrenamp-Klangcharakteristik
  • Stereo-Tremolo wie im Suitcase-Piano


Konzept:

  • Vorstufe und Klangeinstellung in Röhrentechnik
  • Stereo-Tremolo mit optischer Steuerung in Halbleitertechnik
  • studiotaugliches Rauschverhalten
  • Zusätzliche Eingangsbuchse und Fußschalteranschluß für Tremolo 'on/off' auf der Rückseite
  • 3 Ausgänge (unsymmetrisch): Stereo-Tremolo A+B, separater 'Preamp only' - Ausgang
  • 19" 1HE-Gehäuse, 215mm tief, internes Netzteil, 230V/115V, Kaltgeräteanschluß
  • handgebaut, bleifreie Lötung mit Spezial-Silberlot
  • Preis: ...bitte anfragen...



'TRamp' von hinten...

TRamp Preamp hinten



Der 'Ur-TRamp'-Prototyp aus dem Jahre 2004... Ähnlichkeiten mit einer beliebten Gitarrenvorstufe aus dem Jahre 1989 sind rein zufällig ,-)




'TRamp'-Sound-Clips...


Der Originalklang eines Mk1 73 Stagepianos per aktiver DI-Box ohne weitere Klangbearbeitung...


...das gleiche Piano über den TRamp Tremolo-Preamp im Vergleich...


...hohe Modulationstiefe mit wechselnder Geschwindigkeit...


...maximale Modulationstiefe mit hoher Geschwindigkeit...


...alternativer Sound mit mehr Bass und wenig Mitten....


...’alles auf 10’...


...klassiche Suitcase-Tremoloeinstellung mit mittlerer Modulationstiefe...



Der Prototyp ist jederzeit in unserer Werkstatt antestbereit. Für weitere Infos einfach Kontakt aufnehmen...

 
Top